Pink Dragonfruit-Coco-Chia-Bowl

Posted in Food, Recipes
on Februar 9, 2017

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

The Perfect Pink

Meine Freundin Laura ist nicht nur mein liebster Koch- und Food-Buddy, sie hat auch ab und an die verrücktesten Ideen, um unsere gemeinsame Kulinarik-Leidenschaft auf das nächste Level zu bringen! Zum Beispiel pinke Dragonfruits aus Singapur in ihrem Koffer nach Hamburg zu schmuggeln, um damit jegliches Essen in einem leuchtenden Pink einzufärben, wie zum Beispiel diese köstliche „PINK DRAGONFRUIT COCO-CHIA-BOWL“

Tatsächlich bin ich gar nicht sicher, ob man Drachenfrüchte mit pinkem Fruchtfleisch in Deutschland überhaupt irgendwo bekommt. Und geschmacklich sind sie wie Ihr wisst, – wenn Ihr schon mal eine probiert habt- auch kein besonderes Highlight. Eigentlich haben sie kaum Eigengeschmack, auch nicht die mit dem pinken Fruchtfleisch. Dafür sieht die Frucht selbst einfach super cool aus, auch zum dekorieren! Und die Farbe die Ihr damit auf den Frühstückstisch bringen könnt ist einfach unglaublich! Daher schreibe ich Euch kurz, wie wir die Barbie-pinken Bowls gemacht haben! 🙂

Rezept für eine große Bowl:

¼ pinke Drachenfrucht ohne Schale
1 Banane
1 Kokos-Joghurt (z.B  von Harvest Moon bei Budnikowsky in Hamburg)
2 EL gequollene Chiasamen
3 EL Magerquark
Agavendicksaft zum Süßen
Toppings nach Wahl

  1. Alle Zutaten im Standmixer miteinander pürieren, bis sich eine cremige feine Masse ergibt. Anschließend nach Belieben mit etwas Agavendicksaft süßen.
  2. Dann die pinke Creme in eine hübsche Schale geben und mit verschiedenen Toppings garnieren. Hier ist alles erlaubt was Du magst, oder gerade im Haus hast! Ich nehme z.B. Chiasamen, Kokosflocken, geröstete Nüsse, Haferflocken, frische oder getrocknete Früchte…

Einfach als Frühstück für die Freundinnen zubereiten und das Geheimnis dahinter nicht verraten! 😉

Schmecken lassen! 🙂

Falls Ihr die Möglickeit habt, die Dragonfruit von irgendwoher mitzubringen, lassen sie sich super einfrieren und dann Stückchenweise auftauen!

EnglishThe Perfect Pink

My girlfriend Laura is not only my favorite cooking- and food-buddy, she also has some crazy ideas from time to time to bring our common culinary passion to the next level! For example to smuggle pink dragonfruits from Singapore to Hamburg, to dye all possible food in a bright pink, as for example this delicious „PINK DRAGONFRUIT COCO-CHIA-BOWL“

In fact, I’m not at all sure if you get dragonfruits with pink pulp in Germany anywhere. Also the taste is – if you ever tried one – not a special highlight. Actually, they have little taste at all, not even the ones with the pink fruit pulp. Nevertheless the fruit itself looks super cool and is great to decorate! And the color you can bring to the breakfast table with it is simply incredible! That’s why I am explaining you briefly, how we have made the Barbie-pink bowls! 🙂

Recipe for a big bowl:

¼ pink dragon fruit without shell
1 banana
1 coconut yogurt (eg from Harvest Moon at Budnikowsky in Hamburg)
2 tbsp of swollen chiasamen
3 tbsp of lean quark
Agave syrup for sweetening
Toppings of your choice

  1. Blend all ingredients until they are smooth and creamy. Then sweeten with some agave juice.
  2. Then Put the chocolate cream in a pretty bowl and garnish with different toppings. Allowed is all you like, or have at home! I take e.g. chiaseeds, coconut flakes, roasted nuts, oat flakes, fresh or dried fruits …

Serve as a breakfast for your girls and keep the secret behind the colour! 😉

Enjoy! 🙂


If you have the opportunity to bring the pink dragonfruits from somewhere, you can easily cut them into quarters, store them in the freezer and defrost whenever you need them!

 

 

 

 

2 Comments

  • Reply Anja

    Oh wie cool sieht das bitte aus?! Ist wirklich eine tolle Idee und werde ich demnächst mal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Anja

    Februar 10, 2017 at 8:57 am
    • Profilbild von Flyingfoxy
      Reply Flyingfoxy

      Nicht wahr?? 🙂 Die Farbe ist wirklich das beste daran! Wenn es pink ist MUSS es schmecken… 😉

      Februar 10, 2017 at 9:21 am

    Leave a Reply

    You may also like

    Zur Werkzeugleiste springen