Flight attendant – A job for you?

Posted in My job
on Oktober 5, 2016

My job 2_Title

What you need to know

Ihr seid fertig mit dem Abi, der Ausbildung oder dem Studium, aber nicht bereit für ein trist-seriöses Berufsleben? Ihr braucht eine Total-Veränderung im Job oder habt Lust auf ein berufliches Abenteuer? FLUGBEGLEITER! Wie wäre die spannende Arbeit über den Wolken? Alle Infos, um heraus zu finden, ob der Job perfekt für Euch wäre, verrate ich Euch heute hier…

Auch ich war einmal an Eurer Stelle und habe alle Vor- und Nachteile abgewägt und war unsicher, ob der Job der Flugbegleiterin der richtige für mich sein würde. Heute weiß ich: er ist es! Um einiges schlauer diesbezüglich, möchte ich heute meine Erfahrungen mit Euch teilen und Euch bei Eurer Entscheidung helfen. Denn natürlich ist er einer der spannendsten Jobs überhaupt, jedoch stecken auch deutlich mehr Anforderungen dahinter, als man zunächst vermutet.

Anhand der folgenden 10 Punkte-Checkliste könnt Ihr vorab „testen“, wie sehr Ihr Euch mit dem Job identifizieren könnt!

10 things to be and to have

Der Beruf des Flugbegleiters ist der richtige für Dich, wenn…

  1. Du Reisen liebst! Egal ob “nur” in Europa oder über den großen Teich – am liebsten wärst du non-stop unterwegs und würdest gerne jeden noch so kleinen Winkel dieser Erde erkunden. Auch in Ländern, von denen Du vorher noch nicht einmal gehört hast.
  2. Du warst schon einmal z.B. in Asien oder den USA und weißt, dass extreme Zeitverschiebungen kein Problem für Dich sind. Auch Heimweh kennst du nur aus Erzählungen! 😉
  3. Du bist ein absoluter Teamplayer und arbeitest gerne mit unterschiedlichen Charakteren zusammen. Du kannst Dich gut in eine Gruppe einfügen, anpassen und auf Stärken und Schwächen anderer eingehen.
  4. Du liebst die Arbeit mit Menschen und der Service-Gedanke wird bei Dir groß geschrieben! Optimalerweise hast Du schon einmal im Service, z.B. in der Gastronomie gearbeitet und Dir ist es ein Anliegen, dass Deine Gäste (Passagiere) sich rundum wohl und sicher fühlen.
  5. Du hast in der Schule aufgepasst und Dein Englisch ist so gut, dass Du Dich damit problemlos verständigen kannst. Du fühlst Dich wohl mit der Anwendung der Sprache.
  6. In stressigen Situationen reagierst Du souverän und Du arbeitest gerne zügig und konzentriert.
  7. Je häufiger Du bereits gereist bist, desto besser. An Bord wirst Du auf Menschen aus vielen unterschiedlichen Kulturen treffen. Hier solltest Du bereit sein, auf deren Bedürfnisse einzugehen und Dich anzupassen. Dies kann sehr spannend sein und man lernt interessante Aspekte anderer Länder kennen.
  8. Du solltest Dir darüber bewusst sein, dass Deine Arbeitszeiten stark von denen Deiner Freunde z.B. abweichen. Mir gefällt gerade dieses Unregelmäßige mit sehr viel Freizeit verbundene Arbeitsmodell sehr gut. Aber zum Teil bist Du an Wochenenden und Feiertagen im Einsatz und der Schichtdienst ist ein großer Bestandteil Deines Jobs.
  9. Du bist bereit, für eine Anstellung bei der Lufthansa Deinen Heimatort nach Frankfurt oder München zu verlegen. Natürlich kannst Du als Flugbegleiter von wo auch immer zu Deinen Einsätzen anreisen, jedoch sparst Du Dir eine Menge Zeit und Stress (und Geld), wenn Du bereits in Flughafennähe wohnst.
  10. Nicht zuletzt legst Du Wert auf ein gepflegtes Aussehen, denn Du bist das Gesicht der Airline und an Dein strahlendes Lächeln, erinnern sich unsere Passagiere (hoffentlich) noch lange zurück. 🙂

Ich weiß, die Punkte hören sich ganz schön tough und nach sehr viel an. Doch wenn auch Du ein geborener Flugbegleiter bist, sind diese Eigenschaften für Dich selbstverständlich und mit keinerlei Anstrengung verbunden. Ich habe Kolleginnen kurz nach der Ausbildung schon wieder kündigen sehen, weil sie sich diesen Umständen nicht ganz bewusst waren. Wenn Du Dich jedoch mit den oben genannten Kriterien identifizieren kannst: worauf wartest du noch? Ran an die Bewerbung! Nicht nur die Lufthansa, sondern auch Tochterunternehmen wie Eurowings, Austrian und Swiss suchen aktuell! Eine Übersicht findest Du hier.

In meinem nächsten Beitrag werde ich Euch Tipps und Infos zur Bewerbung sowie dem Bewerbungsprozess geben. Ihr dürft also gespannt sein!

Habt Ihr Fragen? Dann her damit!

Weitere Flugbegleiter Beiträge, die interessant für Dich sein könnten:

Die Kurzstrecke – wie läuft das ab?

Office – No thank you! Flying – Yes Please!

Langstrecke oder Kurzstrecke

The Layover – Flight Attendants Leisure

Flight Attendant – The 10 most asked questions

Flight Attendant – The Training

Crew Life = Family Life ?

Flight Attendant – My To Dos

10 Reasons why Flight Attendant is the better Job

Flight Attendant – How to Apply?

Come Fly with Me!

EnglishWhat you need to know

You‘ve just finished school or your studies, but you’re not ready for a a „serious job“, yet? You are in need of a total-change in your working life or you’re up to an adventure? FLIGHT ATTENDANT! What about working above the clouds? All information you need to find out, if you would be perfect for that job, I will let you know here…

I have been at your point and tried to balance all the advantages and disadvantages, if this job would be right for me. Today I know: it is! A lot smarter concerning this, I would like to share my experiences with you and help you making a decision. Because of course it is one of the most exciting jobs, but it comes with many requirements, too.

With the help of the following 10 points, you can test yourself, how much you could identify with the job of a flight attendant.

10 things to be and to have

The job as a flight attendant is right for you when…

  1. You love to travel! No matter if only within Europe or far away – it’s your greatest passion to be on tour non-stop and you would love to discover any tiny corner on earth. Also in countries you have never heard about before.
  2. You have been in Asia or in the US before and know from these trips that extreme time differences are not a problem for you. Also homesickness is something you have only heard about. 😉
  3. You are a team player and like to work with different characters of people. You can fit in a group easily and you can notice strengths and weaknesses of others and work with them.
  4. You love to work with humans and service means a lot to you. In an optimum you have already worked in a service position eg. as a waitress before and it’s important to you that your guests feel comfy and safe.
  5. You have been attentive at school and your English is good enough to have a proper conversation. You feel comfortable talking English.
  6. In stressful situations you react professional and you like working concentrated and efficient.
  7. The more often you have traveled before, the better. On board you will meet many people from different cultures. Here you should be able to adapt to their needs. This can be very exciting and you learn about interesting aspects of other countries.
  8. You should know that your working hours may be very different to the ones of friends for example. Me myself I like this unsteadiness and the leisure time a lot. But often you have to work on weekends, public holidays and also shift work is a big part of the job.
  9. You are willing to change your hometown to Munich or Frankfurt. Of course you can shuttle from wherever you want, but you are saving a lot of time, stress and money, if you are already living close to the airport.
  10. At last your appearance is something you take care about. You are the face of Lufthansa and your smile will be remembered by our passengers for a long time (hopefully). 🙂

I know that sounds like a lot to have and to be. But if you are a born flight attendant these attributes are nothing you have to work on. If you can identify with the points mentioned above: what are you waiting for? Go and apply! Not only Lufthansa, but also Eurowings, Austrian and Swiss Air are hiring right now. You will find an overview here.

In my next post I will give tips and information about the application itself as well as the whole application process. Stay tuned!

Any questions? Ask me!

18 Comments

  • Reply Flyingfoxy | how beautiful is this world - Flight attendant - How to apply? - Flyingfoxy | how beautiful is this world

    […] Du meinen vorigen Bericht „Flight attendant – A job for you?“ aus der Rubrik “My Job” gelesen und festgestellt hast, dass der Beruf als Flugbegleiter Dein […]

    Dezember 2, 2016 at 8:20 am
  • Reply Flyingfoxy | how beautiful is this world - Come fly with me - Flyingfoxy | how beautiful is this world

    […] Flight attendant – a job for you? […]

    Januar 22, 2017 at 10:18 pm
  • Reply Franziska

    Hi Katrin!
    Ich überlege schon seit vielen Jahren immer mal wieder, Flugbegleiterin zu werden.
    Und jetzt ist es auch langsam an der Zeit für mich, eine Entscheidung zu treffen, denn ich habe gerade mein Abi geschrieben und bin im März dann mit der Schule fertig.

    Allerdings bin ich mir nicht so ganz sicher, denn um Flugbegleiter zu sein, ist ja keine `“richtige“ Ausbildung nötig und wenn man mal fluguntauglich werden sollte oder man irgendwann nicht mehr fliegen kann oder will, hat man sozusagen nichts in der Tasche… Das ist momentan eben der Punkt, der mich abhält. Ich habe mich schon für Ausbildungsplätze in einem anderen Beruf beworben und auch ein Studium ziehe ich in Erwägung. Wenn ich dann nach dem Abschluss in 3 Jahren immer noch Flugbegleiter werden möchte steht dem dann ja theroetisch nicht im Wege:)

    Was ich aber eigentlich fragen wollte; man hört ja immer wieder, es gebe Flugbegleiter, die nebenbei studieren? Inwiefern ist das möglich, bzw. hast du Erfahrungen damit gemacht?
    Man könnte entweder Teilzeit fliegen und ein Fernstudium machen, oder eben im 50%Modell arbeiten und nur jedes zweite Semester studieren aber das funktioniert ja nicht in jedem Studiengang. Ich denke es ist sehr schwer umsetzbar, aber vielleicht hast du ja noch irgdnwelche Aspekte dazu:)

    Würde mich freuen, ich schau mir noch ein bisschen dein Blog an,
    liebe Grüße, Franziska

    Januar 24, 2017 at 10:40 pm
    • Profilbild von Flyingfoxy
      Reply Flyingfoxy

      Hi Franziska,
      Ja, ich verstehe Deine Bedenken und bin ganz froh, dass ich das Studium und Berufserfahrung schon hinter mir habe, denn schnell gewöhnt man sich an das Fliegen und bleibt dann doch länger dabei, als zunächst gedacht! 🙂
      Ich persönlich habe keine Erfshrungen mit „nebenbei“ studieren, aber wer nebenbei studieren möchte und ein Fernstudium macht, muss sehr diszipliniert sein. Sonst sehe ich da keine Schwierigkeiten. Auch ein Studium ohne Anwesenheitspflicht ist sicher ok. Wer jedoch noch Anwesenheitspflicht hat, wird Schwierigkeiten haben. Der Urlaub wird zugeteilt und freie Tage oder Flüge kann man(nach einem halben Jahr) nur alle 2 Monate requesten. Für die 50% Modelle gilt: die freien Monate sind nicht unbedingt während der Semesterferien. Man beginnt den fliegerischen Einsatz im April/Mai und fliegt für ein halbes Jahr, dann hat man ein halbes Jahr frei. Im nächsten Jahr geht es so weiter.
      Das Modell- 1Monat frei – einen Monat fliegen, gibt es für unsere „Neuen“ nicht. Alle neuen Teilzeitmodelle sind saisonal. Derzeit wird nur das 83% Modell angeboten, ein besonderes Studentenmodell gibt es nicht.
      Ich hoffe diese Infos helfen Dir schon mal weiter!
      Liebe Grüße, Katrin

      Januar 25, 2017 at 7:52 pm
      • Reply Franziska

        Liebe Katrin:)
        Vielen vielen lieben Dank für deine Antwort!
        Meine komt zwar etwas spät, aber trotzdem danke dür deine Worte, es ist immer wieder hilfreich, mal mit jemandem zu reden, der mehr weiß als ich!
        Dankeschön, liebe Grüße, Franzi

        Februar 11, 2017 at 12:39 pm
  • Reply lakshi sharma

    Hallo
    Ich möchte flugbegleiterin bei der Lufthansa werden. Ich möchte aufregenden und außergewöhnlichen Job haben.
    Bitte schicken sie mir,wenn dass Interview in Indien sind. Ich wohne in Indien (Delhi). Aber ich habe gute Kenntnisse auf deutsche Sprache. Ich habe deutsch bis b2.2 Stufe am Goethe Institute gelernt. Danach habe ich auch flugbegleiterin kurs gemacht.
    Ich warte auf dein Antwort !
    Vielen dank!

    Januar 25, 2017 at 1:25 pm
    • Profilbild von Flyingfoxy
      Reply Flyingfoxy

      Hallo Lakshi,
      Bitte bewirb Dich am besten online auf der Lufthansa Seite, das ist am einfachsten für Dich! Persönliche Interviews in Indien sind mir nicht bekannt! 🙂
      Liebe Grüße, Katrin

      Januar 25, 2017 at 7:54 pm
      • Reply Lakshi sharma

        Okay! Aber ich habe die seite von Lufthansa Gesucht..ich habe keine Ahnung,wie kann ich auf der Seite anmelden..Interview in Indien kann ich nicht finden!!

        Februar 3, 2017 at 4:58 pm
  • Reply Vanessa Bartoschek

    Hey Katrin, ich bin mir so unsicher wie noch nie. Bleibe ich in meinem Beruf als Erzieherin in meiner Stadt oder ziehe ich nach Frankfurt und trete mein Trainings noch. Viel Zeit zum überlegen habe ich nicht mehr. Was mich verunsichert? Das ich eigentlich nicht umziehen will. Für das drei monatige Training ist es in Ordnung aber dauerhaft nach Frankfurt … denke darüber nach, wie es wäre immer nach Frankfurt zu fahren, wenn ich zum Dienst muss… was hälst du davon? LG, Vanny

    März 2, 2017 at 8:06 pm
    • Profilbild von Flyingfoxy
      Reply Flyingfoxy

      Hi Vanessa!
      Oh man… ich verstehe Dich total! Mir ging und geht es immer noch ähnlich…
      Ich habe vorher in Hamburg gelebt und da ist Frankfurt schon was anderes…
      Aber letztlich musst Du das natürlich selbst entscheiden. Wir haben sehr viele Kollegen, die zum Flughafen pendeln. Aus ganz Deutschland oder sogar aus dem Ausland! Das ist eine Option, wobei es mir persönlich zu stressig wäre.
      Man muss aber auch dazu sagen, dass wie sehr viel Freizeit haben, mehr als in anderen Jobs und es so immer möglich ist, auch zwischen den Flügen mal für ein paar Tage in die Heimat zu fahren.
      Du könntest erst einmal das Pendeln ausprobieren und schauen, ob das für Dich klappt?
      Liebe Grüße,
      Katrin

      März 3, 2017 at 4:02 pm
  • Reply Hong

    Very well written post. It will be helpful to anybody
    who utilizes it, including me. Keep up the good work – for sure
    i will check out more posts.

    März 31, 2017 at 11:23 am
  • Reply Flyingfoxy | how beautiful is this world - Die Kurzstrecke - Flyingfoxy | how beautiful is this world

    […] Flight Attendant – A Job for you? […]

    Mai 27, 2017 at 10:14 pm
  • Reply jill

    Huhu,
    Das klingt absolut interessant! Wie sieht es in dem Bereich mit Praktika aus? Ist das möglich? Oder eher ungern gesehen?
    Liebe Grüße 🙂

    Juni 1, 2017 at 6:06 am
    • Profilbild von Flyingfoxy
      Reply Flyingfoxy

      Hey Jill!
      Du meinst ein Praktikum als FLUGBEGLEITERIN? Das ist leider nicht möglich. Man muss die reguläre Aubildung von 10 Wochen machen und dann bist du ganz normal angestellt und vollwertige Flugbegleiterin. Anders geht es nicht.
      Liebe Grüße
      Katrin

      Juni 1, 2017 at 7:19 am
  • Reply Flyingfoxy | how beautiful is this world - One Day in NEW YORK - Flyingfoxy | how beautiful is this world

    […] Flight Attendant – A Job for you? – Die 10 Punkte Checkliste, ob Du der perfete Flugbegl… […]

    Juli 16, 2017 at 3:53 pm
  • Leave a Reply

    You may also like

    Zur Werkzeugleiste springen